DemoZ Newsletter

Name:
Email:

E-Mail Drucken

Veranstaltung 

!!!Entfällt!!! Juristische Aufarbeitung von Naziverbrechen
Titel:
!!!Entfällt!!! Juristische Aufarbeitung von Naziverbrechen
Wann:
Donnerstag, 20.06.2013 | 

Beschreibung

Die Veranstaltung muss leider kurzfristig abgesagt werden, wird aber im Juli nachgeholt!

Juristische Aufarbeitung von Naziverbrechen

Vortrag mit Janka Kluge, VVN - BdA

Nach der Befreiung vom Faschismus sind mehrere Prozesse gegen Verantwortliche der nationalsozialistischen Verbrechen durchgeführt worden. Der bekannteste war der Nürnberger Kriegsverbrecherprozeß und die 12 Nürnberger Folgeprozesse. In ihnen waren unter anderem Verantwortliche aus der Wirtschaft, Ärzte und Juristen angeklagt.

Mit dem kalten Krieg wurde das Interesse an Prozessen gegen Nazis immer geringer. Die Bundesregierung unter Adenauer hat durch mehrere Gesetzesänderungen alte Nazis praktisch unter Straffreiheit gestellt, damit sie am Aufbau der Bundesrepublik teilnehmen können.  Fritz Bauer, der Generalstaatsanwalt von Hessen, konnte nur unter großen Schwierigkeiten den Auschwitz-Prozess durchführen.

Durch die verschleppten Ermittlungen der Stuttgarter Staatsanwaltschaft  gegen Mörder an Zivilisten von St. Anna ist die Diskussion über Prozesse gegen Nazi-Verbrechen wieder neu aufgekommen.

Janka Kluge, Landessprecherin der VVN – BdA wird in ihrem Vortrag an das Thema des Films „Die Geige von Cervarolo" anknüpfen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der VVN – BdA Ludwigsburg durchgeführt.