Veröffentlichen

DemoZ Newsletter

Name:
Email:

#ausnahmslos - Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall.

(ausnahmslos.org) In der Silvesternacht auf 2016 waren in Köln und anderen deutschen Städten viele Frauen sexualisierter Gewalt an öffentlichen Plätzen ausgesetzt. Diese Taten müssen zügig und umfassend aufgeklärt werden. Die Schutzlücken im Straftatbestand der sexuellen Nötigung/Vergewaltigung müssen endlich geschlossen werden.

Wir fordern, dass den Betroffenen jetzt alle Unterstützung und Hilfe zukommt, die sie benötigen. Wir stehen solidarisch mit all denjenigen, die sexualisierte Gewalt und Belästigung erfahren und erfahren haben.

Weiterlesen: #ausnahmslos - Gegen...

Vortrag von Nebenklageanwalt Yavuz Narin zum NSU-Komplex

[Audiodokumentation via Anarchistisches Radio Berlin

Vortrag von Nebenklageanwalt Yavuz Narin zum NSU-Komplex

Am Freitag, den 16. Oktober 2015, hatte das Anarchistische Radio Berlin die Gelegenheit, im Staatsarchiv in Ludwigsburg einen Vortrag von Yavuz Narin zu dokumentieren. Narin ist als Anwalt in München und aktuell als Nebenklageanwalt im NSU-Prozess tätig. In seinem Vortrag berichtet er von den schlimmen Erfahrungen der Opferfamilien mit der deutschen Polizei, der Bedeutung der Nebenklage im NSU-Prozess und den sogenannten „Sicherheitsbehörden“.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Demokratischen Zentrum in Ludwigsburg im Rahmen einer Reihe zum Thema NSU. Zum Thema NSU und NSU-Prozess empfehlen wir den Blog NSU Watch.

Weiterlesen: Vortrag von...

Fukushima – keine Entwarnung! - Demo 8. März

Demonstration zum AKW Neckarwestheim
Sonntag, 08. März 2015, 13:00 Uhr, Bhf Kirchheim/N.

Fukushima – keine Entwarnung! - Demo 8. MärzKeine Entwarnung in Fukushima – Die Katastrophe dauert an. Auch 4 Jahre nach dem Super-GAU kommt es tagtäglich zur radioaktiven Verseuchung des Meeres und der Luft. Riesige Mengen an belastetem Wasser befinden sich in Hunderten von Stahltanks auf dem Gelände. Eine in Bau befindliche Anlage zur Dekontamination kann die Radioaktivität dieses Wassers allenfalls reduzieren. Trotzdem soll es danach ins Meer abgeleitet werden. Nicht nur die anhaltende Erdbebengefahr bedroht die Ruinen, mit ungewissen Folgen. Auch der starke Taifun im Oktober 2014 wusch an der Ruine des Reaktor 2 wieder Radioaktivität aus: In der Folge waren höchste Strahlungswerte gemessen worden.

 

Weiterlesen: Fukushima – keine...

"Salz und Brot" - Ausstellung im DemoZ

Ab Samstag, 06. Dezember

Die über zwei Meter hohe Installation „Brot und Salz“ heißt Flüchtlinge mit einer sehr traditionellen Geste willkommen. Der Brauch, neu Hinzuziehende mit Brot und Salz zu begrüßen, wird immer noch praktiziert. Für die Kunstinstallation war das Vorbild die Pfarrerin eines kleinen schwäbischen Dorfs, die zusammen mit ihrer Gemeinde Flüchtlinge, die in neue Container einzogen, mit Brot und Salz empfing.

Die Installation besteht aus einem Küchentisch, einem Laib Brot und einer Packung Bad Reichenhaller Markensalz. Der Küchentisch strahlt wie das Brot heimeliges Wohlbefinden aus, während die Packung Salz an große Werbeaufsteller erinnert.

In die Rückseite der Salzpackung sind mehrere Installationen im Modellbaumaßstab 1:87 wie Schubladen übereinander eingebaut. Eine davon zeigt ein Asylcamp, deutlich erkennbar ist das Orgzelt des Camps am Oranienplatz.

Weiterlesen: "Salz und Brot" -...

Kaktusfunk - geänderte Sendezeiten

"Kaktusfunk – Dein klingendes Transparent aus Ludwigsburg" jetzt Mittwochs und Sonntags

Kaktusfunk - geänderte SendezeitenSeit inzwischen vielen Jahren erfährt Ludwigsburg endlich die mediale Würdigung, die diese unsere Stadt auch verdient, mit all ihrer charmanten barocken Liebenswürdigkeit, all den tollen Events – und mit diesem einzigartigen selbstverwalteten Zentrum für Politik und Kultur - dem DemoZ.

Jetzt haben sich die Sendezeiten geändert: Jeden zweiten Mittwoch im Monat (ab 22h) und jeden vierten Sonntag (ab 14 h) schenkt euch das FRS, das Freie Radio für Stuttgart, mit dem Kaktusfunk zwei glückliche Stunden mit einer Radiosendung, die so bunt ist wie das Programm und die Menschen des DemoZ: Lustig, informativ, trashig, politisch, lyrisch, musikalisch top, vielfältig und kreativ.

Weiterlesen: Kaktusfunk - geänderte...

35. Umsonst & Draussen Stuttgart

8.-10. August, Stuttgart-Vaihingen

35. Umsonst & Draussen StuttgartEndlich kommt der Sommer in die Gänge. Eine Veranstaltung jagt die andere, dicht gedrängt in der hierzulande viel zu kurzen warmen Jahrezeit. Das Highlight jedoch rückt immer näher:

Das 35. Umsonst & Draußen. Am 8. - 10. August 2014.

Mit einem grandiosem Programm kommt es wieder daher. Newcomer, lokale Größen und Legenden teilen sich 3 Tage lang die beiden Bühnen an Pfaffenwald. Reibt euch die Augen und lasst euch die Ohren durchpusten, denn es wäre schade um jeden Ton, der euch hier entgeht!

 

 

Weiterlesen: 35. Umsonst & Draussen...

Lust auf Radio?

Mitmachen beim "Kaktusfunk" im Freien Radio für Stuttgart

Lust auf Radio?Seit fast 10 Jahren erfährt Ludwigsburg die mediale Würdigung, die diese unsere Stadt auch verdient, mit all ihrer charmanten barocken Liebenswürdigkeit. "Kaktusfunk – Dein klingendes Transparent aus Ludwigsburg" heißt die Sendung aus dem DemoZ beim Freien Radio für Stuttgart, auf 99,2 MHz oder via Stream auf www.freies-radio.de .
 
Kaktusfunk möchte sich gerne vergrößern, wir suchen daher Menschen aus dem DemoZ-Umfeld, die sich an den Sendungen mit lustigen, informativen, trashigen, politischen, lyrischischen Beiträgen beteiligen wollen, musikalisch top, vielfältig und kreativ.

Du bist interessiert? Dann freuen wir uns, Dich am Mittwoch, 25.06. ab 20:00 Uhr am Radiotisch in der DemoZ-Kneipe zu treffen und Dir unser Redaktionskonzept vorzustellen.

Weiterlesen: Lust auf Radio?

Tschernobyl macht weiter krank!

AKW Neckarwestheim: Mahn- und Gedenkaktion zum 28. Jahrestag von Tschernobyl

Tschernobyl macht weiter krank!Auch 28 Jahre nach dem Super-GAU zeigt sich ein beängstigendes Bild:
Die Menschen in den bis heute verstrahlten Gebieten leiden an vermehrten Krebskrankheiten und strahlenbedingten chronischen Erkrankungen. Die psychosozialen Belastungen der Bevölkerung sind aufgrund der Einwirkungen der nuklearen Katastrophe bis heute hoch. Tschernobyl darf nicht in Vergessenheit geraten:
Atomkraftwerke weltweit abschalten!

Samstag, 26. April 2014 | Atomkraftwerk Neckarwestheim, 19:00 Uhr, Parkplatz vor Tor 1

Weiterlesen: Tschernobyl macht weiter...

Die Stadt gehört allen!?!

Aufruf zur Nachttanzdemo in Reutlingen am 26.04.

Die Stadt gehört allen!?!Durch ständige Modernisierung und Aufwertung sollen Städte anhand von ihrem Erscheinungsbild zu Aushängeschildern der jeweiligen Gemeinden werden, in der ewigen Konkurrenz als Unternehmensstandorte und Einkaufsstädte. Daher gibt es, z.B. in Reutlingen, zig Möglichkeiten auf unterschiedlichste Weise Geld los zu werden: Viele ’schicke‘ Cafes, eine große Auswahl an Bekleidungsgeschäften, eine ‚wunderschöne‘ Stadthalle und weitere, von Konsumzwang geprägte Räume, in denen man sich wunderbar wohlfühlen kann.

Weiterlesen: Die Stadt gehört allen!?!

NSU-Untersuchungsausschuss jetzt!

Petition jetzt unterzeichen

NSU-Untersuchungsausschuss jetzt!(VVN.BdA Ba-Wü) Der Landesverband Baden-Württemberg der VVN-BdA fordert mit anderen Organisationen und vielen Einzelpersonen die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses zur Verwicklung baden-württembergischer Nazis und dem NSU.

Nach der bisherigen Erfahrung glauben wir nicht, dass das Amt für Verfassungsschutz in Baden-Württemberg wirklich umfangreich zur Aufklärung beitragen wird.  Vielmehr ist der Verdacht entstanden, dass der Verfassungsschutz  alles tut, um Verstrickungen zu verschleiern.

Deswegen fordern wir alle auf, unsere Kampagne zu unterstützen und weiterzuverbreiten.

Weiterlesen: NSU-Untersuchungsausschuss...

Migration - Defizit oder Chance?

08. März - Internationaler Frauentag

Migration - Defizit oder Chance?Der Verein Frauen für Frauen lädt in Kooperation mit dem Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Ludwigsburg ein, zu einem Filmabend mit anschließender Diskussion und gemütlichen Ausklang bei Essen und Musik:

Töchter des Aufbruchs - Lebenswege von Migrantinnen

Der Dokumentarfilm der Münchner Regisseurin Uli Betz zeigt starke Lebensgeschichten. Mit Leichtigkeit und Scharfsinn rücken sie das Zerrbild von den angeblich schwer Intergrierbaren zurecht, das heute noch in vielen deutschen Köpfen und in den Medien spuckt.

Weiterlesen: Migration - Defizit oder...