Veröffentlichen

DemoZ Newsletter

Name:
Email:

10. Mai 2013: FRS-Thementag 80 Jahre Bücherverbrennung

10. Mai – Tag des "Nie-wieder-Vergessens"

10. Mai 2013: FRS-Thementag 80 Jahre Bücherverbrennung"Dieser 10. Mai - ewiges Schandmal nazistischer Barbarei! - müßte in Zukunft auf der ganzen gesitteten Welt in sein Gegenteil verwandelt werden, in einen Tag des Nie-wieder-Vergessens und in einen Tag der Manifestation für die Freiheit des Geistes!"
(Oskar Maria Graf: Nie wieder vergessen!, 1943)

 

Thementag im Freien Eadio für Stuttgart: 80 Jahre Bücherverbrennung
Sondersendungen ab 10:00 Uhr auf 99,2 MHz

 

 

10. Mai 2013: THEMENTAG 80 JAHRE BÜCHERVERBRENNUNG

10–11 Uhr: Der 10. Mai 1933
Heute vor 80 Jahren brannten die Bücher. Eine Sendung zu den Hintergründen mit Janka Kluge

11–13 Uhr: Manifestation für die Freiheit des Geistes
Stuttgarter Autorinnen und Autoren lesen Texte gegen das Vergessen und für die Freiheit der Literatur (Kooperation mit dem Stuttgarter Schriftstellerhaus), Teil 2 mit Texten von Walter Benjamin, Ernst Bloch, Paul Celan, Irene Ferchl, Bruno Frank, Oskar Maria Graf, Friedrich Hölderlin, Erich Kästner, Mascha Kaleko, Irmgard Keun, Oskar Loerke, Widmar Puhl, Iris Caren von Württemberg u.a.

13–14 Uhr: Gelächter von draußen – Oskar Maria Graf und Lion Feuchtwanger
Das München der Jahrhundertwende, vom 19 ins 20 Jahrhundert bildet den Hintergrund der Erzählungen des Oskar Maria Graf, ebenso die des jüdischen Schriftstellers Lion Feuchtwanger. Musik Konstantin Wecker. Am Mikrofon Wolfgang Schramm

14–15 Uhr: Nicht nur 1933
Mit Egmont Müller

15–16 Uhr: Missverständnisse und ihre Folgen
Thomas und Heinrich Mann. Mit Alexander Walther

16–18 Uhr: Schriftsteller auf der Fahrt ins Ungewisse – B. Traven
Mitschnitt einer Veranstaltung in der Büchergilde Gutenberg
Das Ehepaar Tetzlaff erzählt die wechselvolle Geschichte zwischen dem geheimnisumwitterten Autor und der Büchergilde Gutenberg, das Trio Leselust stellt Texte von B. Traven vor.

18–19 Uhr: Matinée gegen Antisemitismus. Zum 70. Jahrestag des jüdischen Aufstandes im Warschauer Ghetto.
Mitschnitt einer Veranstaltung in der Kulturscheune Mössingen am 21.4.2013.

19–20 Uhr: Chillfester zum Thementag

20–21 Uhr: „Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen" (H. Heine)
Mit Jörg Munder

21–22 Uhr: Die Bibliothek der verbrannten Bücher
Ein Verleger im Gespräch mit Janka Kluge

22–23 Uhr: LOVEiT zum Thementag

 

mehr: