"Sofort abschalten!" - 3.12. - Demo zum AKW Neckarwestheim

  • Drucken

Sofort Abschalten! Atomkraftwerke und Atomfabriken stilllegen - Atommüllverschiebung stoppen!
Demonstration zum AKW Neckarwestheim am Sonntag, 3. Dezember 2017, 13h

Den versprochenen Atomausstieg gibt es auch Ende 2017 noch nicht, immer noch produzieren 8 AKWs weiteren Atommüll. Castoren werden jetzt und in den kommenden Jahren ohne sinnvollen Plan riskant und unnötig verschoben, aktuell bei der EnBW von Obrigheim nach Neckarwestheim. In Lingen und Gronau wird weiter dafür gesorgt, dass die AKWs hier und weltweit mit Brennelementen versorgt werden. Am KIT Karlsruhe wird derweil in aller Stille an der nächsten Generation von AKWs geforscht.

Anstatt die Risiken und Belastungen möglichst gering zu halten, wird beim End- und Zwischenlagern gegeizt und durch „Freimessen" sogar Atommüll zu gesundheitsgefährdenden „Wertstoffen" deklariert.

Egal wo man sich die Atomwirtschaft anschaut, Probleme gibt es überall. Das AKW Neckarwestheim steht mit seinem Zwischenlager im Steinbruch nur exemplarisch für eine immer noch erschreckend uneinsichtige Atompolitik.

Das Initiativen-Bündnis „Neckar castorfrei" ruft daher zum Protest und Widerstand gegen die Atompolitik auf.
Abschalten sofort!

 

Sofort Abschalten!
Atomkraftwerke und Atomfabriken stilllegen - Atommüllverschiebung stoppen!

Demonstration zum AKW Neckarwestheim
Sonntag, 3. Dezember 2017
13 Uhr - Start: Bahnhof Kirchheim am Neckar